1. Box-Club Homburg/Saar e.V.
           1. Box-Club Homburg/Saar e.V.

News 2014

Gemeinsames Training in Wellesweiler

In den diesjährigen Herbstferien verzichteten wir auf eine beschränkte Nutzung der Halle am Saarpfalzgymnasium und wechselten die Location: Auf Einladung des SSV Wellesweiler nahmen wir am Training unseres Nachbarvereins teil.

In kameradschaftlicher Atmosphäre wurde intensiv miteinander trainiert. Vor allem die Sparringseinheiten brachten die Wettkämpfer auf beiden Seiten weiter.

Vielen Dank an den SSV Wellesweiler für die Einladung und das tolle Training!

Homburger Boxer jubeln in Dudweiler

Am vergangenen Samstag, 18.10. konnten die Homburger Faustfechter in Dudweiler jubeln.

Für Alina Radischewski war leider wieder keine passende Gegnerin vorhanden, weshalb ein Sparring mit der 5kg schwereren und 2 ½ Jahre ältere Lisa Diehl vom FC Kaiserslautern organisiert wurde. Die etwas größere, gut ausgebildete Kaiserslauterin boxte auch noch in Rechtsauslage, was diesen Kampf für Alina zur echten Herausforderung werden ließ. Sie stellte sich aber im Laufe des Kampfes gut darauf ein und boxte ihre Linie mit vielen geraden Schlaghänden durch die Mitte sauber und diszipliniert durch. Der Kampf endete ohne Wertung.

Weiter ging es mit Domenik Matthes , der in der Klasse U19 bis 69kg gegen den Bad Kreuznacher Serdar Küküktas richtig arbeiten musste. Der Kreuznacher klammerte viel und versuchte, Domenik physisch zu zermürben. Doch unser Kämpfer konnte sich immer wieder den Attacken entziehen und seinerseits seinen Gegner mit schnellen Cross Schlägen treffen. Obwohl er in der zweiten Runde schwächelte, konnte Domenik in der letzten Runde noch eine Schippe drauflegen und setzte die Anweisungen aus der Ecke  konsequent um. So wurde er am Ende auch mit 2 zu 1 Stimmen verdient zum Sieger erklärt.

Den Boxabend rundete Marcelo Feix mit seinem Kampf in der Klasse U17 bis 66kg ab. Er traf auf Nico Jungfleisch vom ASC Dudweiler. Und der wollte zu Hause natürlich siegen. Marcelo startete zwar sehr gut gegen den wesentlich größeren Lokalmatadoren, gab allerdings den Kampf von Runde zu Runde mehr aus der Hand. Nur seine Ringübersicht und seine schnellen Konter, verbunden mit einer Deckung aus Stein ließen ihn am Ende verdient mit 3 zu 0 Richterstimmen als Sieger aus dem Ring steigen.

So hatte die leider relativ überschaubare Anhängerschaft unseres BC Homburg allen Grund zum Feiern.

Boxturnier in Dudweiler und Herbstferien

Nächsten Samstag, dem 18.10.2014, werden beim internationalen Boxturnier des A.S.C. Dudweiler nach momentanem Stand 1 Kämpferin und 2 Kämpfer des 1. BC Homburg mit am Start sein. Das ganze findet in der Sporthalle "Auf den Kitten", Schützenstraße 2 in 66125 Dudweiler statt. Gong ist um 19:00 Uhr.
Über Unterstützer würden sich unsere Kämpfer/innen sehr freuen. Zudem wird es garantiert eine sportlich interessante Veranstaltung.
 

Da während der Herbstferien, vom 20.10. bis 31.10., unsere Sporthalle geschlossen sein wird, fällt in diesem Zeitraum das reguläre Training leider aus. Für Wettkämpfer und Interessierte werden trotzdem Waldläufe und Sparringsbesuche bei befreundeten Vereinen angeboten.
Ab 03.11.2014 geht es mit dem regulären Training Dienstags und Freitags ab 18 Uhr in der Sporthalle des Saarpfalz-Gymnasiums in Homburg weiter.

Der BC Homburg überzeugt bei Nachwuchsturnier am 20.09.2014


Vor heimischem Publikum lieferte das Team des Boxclub Homburg eine super Leistung ab:


Los ging es allerdings mit einem skandalösen Fehlurteil. Bei seinem Kampf in der Klasse U17 bis 63kg beherrschte der Homburger Marcelo Feix seinen Gegner Denny Wilde vom BC Völklingen über die volle Distanz. Der größere Gegner konnte seinen Reichweitenvorteil überhaupt nicht ausnutzen und wurde immer wieder von Marcelos überfallartigen Angriffen überrumpelt. So konnte am Sieg des Homburgers auch niemand zweifeln. Denkste! Offensichtlich hatten zwei Kampfrichter einen anderen Kampf gesehen als der Rest der Halle, denn am Schluss wurde der völlig verdutzte Wilde zum Sieger erklärt. Pfiffe und Buhrufe waren die richtige Konsequenz.

Weiter ging es mit U19 bis 69kg. Domenik Matthes hatte mit seinem Kontrahenten noch eine Rechnung offen. Vor zwei Wochen in Kaiserslautern wurde der Simmerer Michael Root noch zum fragwürdigen Sieger erklärt. Dies sollte sich heute spektakulär ändern. Domenik konterte den größeren Rheinländer klassisch aus und seine harte Schlaghand krachte immer wieder Cross bei Root ein. Eine davon kam zu hart ins Ziel. Root musste angezählt werden und konnte nicht mehr weiterkämpfen. Sieg für Domenik in der ersten Runde durch TKO!

Das nächste Ausrufezeichen für den BCH setzte Mario Morineau in der Klasse Männer bis 75kg. Auch er hatte einen Rückkampf zu bestreiten. Hasan Zein vom BC Völklingen wurde in einem sehr knappen Kampf beim letzten Aufeinandertreffen zum Sieger gekürt. Aber Mario wuchs vor heimischer Kulisse über sich hinaus. Mit viel Übersicht im Ring und einer herausragenden konditionellen Leistung setzte er den Völklinger von Anfang an unter Druck, der diesem nicht standhalten konnte. Gegen Ende des Kampfes wartete man nur noch darauf, dass Zein angezählt wird, doch er rettete sich über die volle Distanz. Am einstimmigen Punktsieg für Mario konnte somit kein Zweifel bestehen.

Nach der Pause kam der nächste Knaller. In der Klasse Männer bis 81kg traf Kai Weiß auf den Luxemburger Michel Erpelding. Die beiden kennen sich aus zwei Kämpfen, in denen sich der Homburger jeweils durchsetzen konnte. Und auch dieses Mal hatte Kai die Nase vorn. In einem hart umkämpften Match mussten beide Athleten viele Treffer nehmen. Kai hatte allerdings die besseren Aktionen und konnte Erpelding immer wieder im Ringseil stellen. Der verdiente 3:0 Punktsieg für den Homburger war die Folge.

Sein Ringdebüt feierte Marvin Kannengießer in der Klasse Männer bis 75kg gegen den in 4 Kämpfen erfahrenen Alexander Thomas vom BC Schaumberg. Marvin war sichtlich angespannt, was sich negativ auf seinen Kampfstil auswirkte. Er legte zu viel Kraft in seine Aktionen, was sie langsam und für Thomas berechenbar werden ließen. Doch er versuchte tapfer, die Taktik beizubehalten, was nicht immer gelang. Marvin unterlag in diesem doch recht ausgeglichenen Kampf völlig vertretbar mit 3:0 Richterstimmen. Es wird aber mit Sicherheit nicht sein letzter Einsatz gewesen sein.

Alina Radischewski (U17 bis 54kg) und Denis Bellaire (Männer bis 91kg) hatten leider keine passenden Gegner, sodass sie kurzerhand Sparringskämpfe mit erfahreneren Gegnern absolvierten. Alina boxte die 5kg schwerere Daniela Singh vom BC Lucky Punch. Sie setzte die vorgegebene Taktik hervorragend um, obwohl Singh dauerhaft Druck machte. Denis boxte den Routinier Niko Visnijakov vom BC Neunkirchen. Visnijakov beherrschte den Kampf, man merkte Denis die Premiere im Seilgeviert an. Außerdem hatte er durchaus Respekt vor seinem erstklassigen Kontrahenten. Die Sparringskämpfe endeten ohne Wertung durch das Kampfgericht.

Den letzten Kampf des Abends bestritt Andi Stelle in der Klasse U19 bis 81kg. Andi bestimmte den Kampf gegen den unerfahrenen Kevin Zawar und konnte die Vorgaben, lang aus der Ringmitte zu boxen, hervorragend umsetzen. Aufgrund der hohen Unterschiede in der Kampfzahl blieb der Kampf ohne Wertung. Ein Ergebnis war aber auch nicht nötig, um zu sehen, dass Andi der Chef im Ring war.


Insgesamt war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Die Debütanten konnten Erfahrung sammeln und die routinierten Kämpfer konnten ihre zum Teil schwierigen Kämpfe alle gewinnen. Mit 600 Zuschauern und insgesamt 17 Kämpfen lässt sich die Veranstaltung insgesamt als vollauf gelungen bezeichnen.

 

Vielen Dank an alle Besucher, Helfer, Boxer, Reporter, Trainer, Vereine usw.

 

Eine Bildergalerie folgt in Kürze, wenn alle Fotos zusammengetragen wurden!

------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Update 1 vom 23.09.14: Die Bildergalerie von Erich-Christoph Borger ist online!

Der 1. BC Homburg e.V. zu Gast bei Radio Homburg

Am vergangenen Samstag, den 13.09.14, war unser Verein zu Gast in der Sendung "Sport vor Ort" bei dem lokalen Radiosender Radio Homburg 89,6. Hier hatten wir die Gelegenheit unseren Verein und den sportlichen Anspruch und Ablauf darzustellen.

 

Es war eine sehr gutes Interview. Vielen Dank dafür an die Moderatoren und Verantwortlichen, die auch sehr schnell den Mitschnitt der Sendung zur Verfügung gestellt haben.

 

Im Anhang könnt ihr euch den Mitschnitt downloaden und anhören - es lohnt sich auf jeden Fall.

 

Die Bildergalerie ist wie immer in der Mediathek zu finden.

 

Live-Mitschnitt der Sendung
SVO Boxclub Homburg 13.09.14 Audio bearb[...]
MP3-Audiodatei [24.5 MB]

3.Homburger Boxturnier am 20.09.2014

Am 20.September ist es wieder soweit: dann findet in der Sport-und Spielhalle Robert-Bosch unser über die Grenzen bekanntes und beliebtes Boxturnier statt. Die Veranstaltung verspricht wie in den vergangenen Jahren Amateurboxen vom Feinsten. Und wir sind natürlich hochmotiviert, ein ähnlich gutes Ergebnis für unseren BC Homburg wie letztes Jahr einzufahren. Um dies zu gewährleisten, laufen die Vorbereitungen organisatorisch wie sportlich auf Hochtouren. Wer unsere grün-weißen an diesem Tag unterstützen will, ist herzlich eingeladen zu kommen! Boxinteressierte werden definitiv auf ihre Kosten kommen – aber auch die, die es werden wollen!

Generalprobe vor dem Heimspiel

Am 06.September findet in Kaiserslautern, das alljährliche Boxturnier unseres befreundeten 1.FCK statt. An diesem Turnier werden wir natürlich auch teilnehmen. Die Veranstaltung hat für uns große Bedeutung; es ist nämlich die letzte Gelegenheit, unsere Kämpfer zu testen, ehe es am 20. September in Homburg zur Sache geht. Das Turnier findet in der Schillerschule in Kaiserslautern statt. Gong ist um 19:00 Uhr

Die Ergebnisse des 2. Firmenlauf Homburg

LaufzeitenFirmenlauf2014.pdf
PDF-Dokument [7.4 KB]

Erfolg beim Boxturnier in Neustadt

Liebe Vereinsmitglieder,
 
am 07.06.2014 fand in Neustadt/ Weinstraße im Kurfürst-Ruprecht-Gymnasium ein Boxturnier statt. Unsere Trainer David Kühn, Roland Henzel und Jürgen Broszeit fuhren mit drei Boxern zum Turnier. Diese erzielten folgende Ergebnisse:
 
Kai Weiß hat nach Punkten verloren
Domenik Matthes hat einen Sieg errungen
Marcelo Feix war ebenfalls siegreich
 
Alle drei haben sehr gute sportliche Leistungen gebracht und wir gratulieren Domenik und Marcelo zu ihrem ersten Sieg. Respekt vor eurem Mut.
 
Sportliche Grüße,
 
Simon Maaß

News 01.06.2014

Hey Leute,

 

hier mal ein aktuelles Update zur Homepage und dem Verein:

 

1) Homepage

 

- Es wurde eine kleine Galerie zu den Saarlandmeisterschaften 2014 online gestellt (bei Bedarf an der kompletten Bilderserie bitte Kontakt mit mir aufnehmen, dann kann ich sie hochladen und euch den Link schicken)

- Ich benötige noch die Bilder der letzten Veranstaltungen und bitte euch daher mir diese Fotos zukommen zu lassen (egal ob Handy oder Fotoapparat). Dann werden auch weitere Bildergalerien folgen.

 

 

2) Verein

 

- Henning Dick ist leider aus privaten Gründen sowohl aus dem Verein, als auch dem Vorstand ausgeschieden. Wir wünschen ihm alles Gute!

- In naher Zukunft werdet ihr öfter von unseren Aktivitäten (sprich: Boxturnieren und Veranstaltung) auch in den verschiedenen regionalen Zeitungen lesen können.

- Die Planung für unsere Jahresveranstaltung im September läuft schon. Aber auch ihr könnte jetzt schon Werbung machen und herumerzählen, welch grandiose Veranstaltung dieses Jahr wieder geboten wird. 

- In naher Zukunft wird es eine nette Auswahl an Fanartikeln für euch geben. Seid gespannt, denn hier sind wirklich coole Dinge dabei.

- Die konstruktive Kritik seitens der Fitnessboxer und Wettkämpfer wird von den Trainern aufgenommen, diskutiert und umgesetzt.

- Bald wird es Montags noch ein zusätzliches Lauftraining geben für alle Interessierten.

 

2a) Terminliches

 

- Am 13.06.14 findet der Homburger Firmenlauf statt. Derzeit haben wir eine Startaufstellung mit 18 Läufern - sehr schön!

- Am 20.07.14 findet das JOSH-Kinderfest statt, bei dem wir auch wieder einen Stand mit Möglichkeiten zum aktiven Boxen für jung und alt bieten werden. 

- Am 05.07.14 ist geplant unseren neu erworbenen Ring zur Probe aufzubauen (Helfer sind gerne gesehen).

 

 

Einen schönen Sonntag und eine gute Woche wünscht,

 

euer Simon

Erfolgreiches Boxturnier in Kandel

Vergangenes Wochenende fand in Kandel (Pfalz) ein Boxturnier statt. Es handelte sich um die Veranstaltung "Fist of Rock" bei der im Wechsel Rockbands gegeneinander antraten, gefolgt von jeweils einem Boxkampf. 

 

Insgesamt kamen so 6 Kämpfe zustande, welche wie folgt beendet wurden:

 

Marcello Feix - Niederlage nach Punkten

Domenik Matthes - Niederlage nach Punkten

Andreas Stelle - Sieg nach Punkten

Kai Weiß - Sieg durch KO

Daniel Wojcik - Niederlage nach Punkten

Alina hat einen sehr guten und fairen Sparringskampf absolviert

 

Wieder einmal danke ich im Namen des Vereins für euren beherzten Kampfeinsatz und gratuliere zu den Siegen und den knappen Niederlagen. 

Unser Schriftführer auf dem Weg der Genesung

Unser Schriftführer, Michael Weber, musste sich einer wichtigen OP unterziehen: Er bekam ein neues Hüftgelenk eingesetzt. 

 

Die OP ist sehr gut verlaufen, er hat keine großartigen Schmerzen und wird bald in ReHa gehen und dann dem Verein in ein paar Wochen wieder zur Verfügung stehen. Es war ihm nicht wirklich anzusehen, dass er eine solche OP hatte, aber unser Michael gehört halt einfach zu den Unverwüstlichen unter uns.

Neue Trikots von Karl Heinz Feix

 

Der Homburger Unternehmer Karl Heinz Feix hat unsere aufstrebenden jungen Athleten mit neuen Trikots ausgestattet. Jetzt geben unsere Jungs und Mädels ein einheitliches Bild ab und noch dazu steht bei jedem der Name auf dem Rücken. Vielen Dank an Dich, lieber Karl Heinz, für dein Engagement für unseren Verein!!!

Besuch von Barbara Spaniol

Am letzten Freitag, den 11. April stattete uns Barbara Spaniol, MdL und OB-Kandidatin der LINKEN für Homburg gemeinsam mit Dr. Michael Arndt einen Besuch im Training ab. Sie kamen auch nicht mit leeren Händen: da wir unser Equipment erweitern wollen, hatte sich Barbara dazu entschlossen, uns einen Box-Dummy zu spendieren. Dieses Trainingsgerät stand schon länger auf unserer Wunschliste, konnte aber aus finanziellen Gründen bisher nicht realisiert werden. Dank der freundlichen Unterstützung durch Barbara, Michael und DIE LINKE sind wir nun um ein sehr wichtiges Trainingsutensil reicher. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle!

Starkes Auftreten wurde nur selten belohnt

Mit gemischten Gefühlen sind die Homburger Boxer von den Saarlandmeisterschaften aus Völklingen zurückgekehrt. Obwohl die sportliche Leistung in allen Fällen stimmte, konnte von 9 Finalteilnehmern nur einmal Gold erboxt werden.

Dass als einziger Homburger Andreas Stelle am Ende die Saarlandmeisterschaft gewinnen konnte, lag vornehmlich an den durch und durch sehr knappen Kämpfen, die allesamt auf Augenhöhe geführt wurden – und dementsprechend auch zu Gunsten der Homburgern hätten ausgehen können. Besonders am ersten Kampftag waren die Trainer Jürgen Broszeit und David Kühn sehr unzufrieden mit dem Kampfgericht. Während bei den Ringgefechten von Alina Radischewski, Domenik Matthes und Mario Morineau eine hauchdünne Niederlage vertretbar gewesen ist, waren die Niederlagen von Anja Kosbar und Erwin Schreiner indiskutabel.

Und es sollte am folgenden Tag weitergehen mit dem Pech – Marcello Feix war der nächste, der um den sicheren Sieg gebracht wurde. Wie bei diesem Duell eine 3:2 Entscheidung gegen Feix zustande kommen konnte, ist nicht nachzuvollziehen. In den folgenden Duellen stellte sich das Bild vom Vortag ein. Die Homburger kämpften wacker, verloren aber am Schluss knapp, manchmal mit 3:2 Richterstimmen. Dieses Schicksal teilten am Ende auch Vadim Lomakin, Husseindad Jafari, Kai Weiß und Rafal Kwiatkowski.

Somit hat der BC Homburg dieses Jahr 1 Saarlandmeisterschaft und 8 Vizemeisterschaften zu feiern.

Gemeinsames Training mit FCK ein voller Erfolg

Am Dienstag, den 11.Februar war unsere Halle noch einmal ein gutes Stück voller als sonst. Grund dafür war der Besuch der Boxabteilung des FCK, die mit 10 Athleten an unserem Training teilnahmen. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit den Fitnessboxern teilten wir die Gruppen auf und das Wettkampftraining konnte starten. In je 3x10 Minuten wurde im fliegenden Wechsel Sparring gemacht, wobei die Jungs und Mädels aus Kaiserslautern sich mit unseren in gut passenden Gruppen ergänzten. Das Training war ein Riesenspaß und sehr lehrreich für alle. Das lag vor allem daran, dass sinnvoll miteinander gesparrt wurde und nicht ein einziges Mal aufeinander eingedroschen wurde. Kompliment an dieser Stelle an alle Boxer. Zum Abschluss zeigte Sportfreund Wolfgang Gies nochmal, wie man die Jungs am Gerät richtig plattmacht. Nach dem gemeinsamen Auslaufen mit den Fitnessboxern verabschiedeten wir uns von unseren pfälzischen Freunden mit dem festen Vorsatz, ihren Besuch baldmöglichst zu erwidern.

 

Vielen Dank noch einmal an Wolfgang, Michael und alle Jungs und Mädels vom FCK fürs Kommen!

Verein ehrt Heinz Barbian

Zu Jahresbeginn gab es bei uns gleich was zu feiern. Im  ersten Training des neuen Jahres, bei dem zahlreiche "Neuen" anwesend waren, wurde ein alter Sportkamerad geehrt. Heinz Barbian, der regelmäßig in unserem Training vorbeischaut, wurde von unseren Vorsitzenden zum Ehrenmitglied ernannt. Der mehrfache Saarlandmeister boxte in den fünfziger Jahren in der ersten Homburger Boxstaffel und ist unserem Verein nach wie vor sehr zugetan. Wann immer er Zeit hat, kommt er vorbei und schaut dem Nachwuchs über die Schulter, immer mit ein paar netten Worten auf den Lippen. Heinz ist außerdem Goldnadelträger der Saarändischen Boxunion, die höchste Auszeichnung im saarländischen Boxsport. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an Dich, lieber Heinz!

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© David Kühn